• Interview Freak-DS

  • Interview mit Freak-DS



    NFS Streetdogs:
    Hallo Freak-DS, jeder Autor fängt ja mal irgendwie an und ich würde gerne wissen, wie das Bauen von NFS Cars bei dir angefangen hat.

    Freak-DS: Nun ja, mein erstes Game das ich hatte war NFS 4. Ich hatte damals noch keinen Internet Anschluss und Addons bekam ich nur über CDs aus Zeitschriften von meinem Vater. Das waren vier oder fünf. Ein Ford Thunderbird, ein Chevy Caprice Interceptor, Zorros Van und noch welche. Als er diese Zeitschriften nicht mehr holte musste ich nach einer Alternative suchen. Als ich Internet hatte kannte ich nur eine NFS-Seite. NFSSD. Da holte ich mir NFS-wizard und fce-finish und bastelte im Sinne von andern Farben / aus anderen Cars Teile nehmen und umtexturieren. Dann lernte ich die Community von NFSSD kennen und wurde durch Stevel auf Z-Mod aufmerksam. Bis 2005 habe ich nur Cars modifiziert, seit Halbzeit 05 baue ich selber welche.
    Mein erstes upgeloadetes Car war der Pontiac Firebird GT. Ich habe ihn komplett mit FCE-Finish gemacht. Leider wusste ich damals noch nix über Copyright (ich war erst 8 ) und sammelte Teile von anderen Cars von z.B. NFS-Tuner und einigen anderen Author.

    NFS Streetdogs: Was genau fasziniert dich am Bau bzw. Modifizieren der Cars?

    Freak-DS: Mich faszinierte schon immer das man in ein PC-Spiel seine eigenen Werke setzen kann. Zumal Modelle von z.B. Stevel, Martin Leps, xLumino etc. sehr realitätsnah waren und ich so etwas auch schaffen wollte. Was mich vor allem heute noch fasziniert sind 3D-Cars die wie auf Fotos aussehen. Und das beste ist, wenn man eine Idee für ein Fantasy-Car hat kann man es nachbauen und sich von überall angucken und andere daran teilhaben lassen.

    NFS Streetdogs: Deine Modell- und Tuningentwürfe sind bei der NFS-Gemeinde alle recht beliebt. Aber welches deiner Werke gefällt dir am besten?

    Freak-DS: Das ist schwer zu sagen. Mir gefällt von meinen Werken momentan der FMG Securus am besten. Ich habe sehr viel Arbeit in ihn gesteckt und alles was in einem Auto ist in 3D nachgebaut.

    NFS Streetdogs: Und was stehen für Projekte an, wenn der Securus fertig ist?

    Freak-DS: Der FMG Situs, ein Mercedes Atego aus MBWR, ein modifizierter Golf 3 von Martin Leps, ein VW Käfer, und der H.o.M. Thermite Concept (meine Version), der FMG Securus GT und Stockcar, eine FMG Situs Rallyversion und der FMG Sentio FnF.

    NFS Streetdogs: Wirst du in Zukunft eher Autos selber bauen oder modifizieren?

    Freak-DS: Eher selber bauen soweit ich kann.

    NFS Streetdogs: Das hört sich gut an. Zum Schluss noch eine Frage: Wirst du, wenn das nun nach dem Ferrari 360 Spider möglich ist auch versuchen Wagen für Need for Speed Most Wanted zu bauen?

    Freak-DS: Aber selbstverständlich, wobei ich hoffe das dies auch in NFS Underground 2 möglich sein wird weil es mich bei Most Wanted nervt das man Schürzen nicht einzeln auswählen kann zumal da sehr viele Tuning-Optionen fehlen.

    NFS Streetdogs: OK, danke für die Zeit, die du dir genommen hast und weiterhin viel Erfolg als Autor.



    Interview-Jahr: 2006
Umfrage
Need for Speed Payback - Wie gefällt euch das Spiel?
Top Spiel:

61.5% (8)
Ohje:

23.1% (3)
Ist gut:

15.4% (2)
Stimmen: 13
Umfrage beendet!
Ergebnisse zeigen
NFS Planet - 12.699 Klicks
Games Reveur - 3.175 Klicks
Speedmaniacs - 1.303 Klicks
NFS Mania - 15.325 Klicks
NFS-Serie - 4.296 Klicks