Frohe Ostern


Während des Mahls nahm er das Brot und sprach den Lobpreis; dann brach er das Brot, reichte es ihnen und sagte: Nehmt, das ist mein Leib. Dann nahm er den Kelch, sprach das Dankgebet, reichte ihn den Jüngern und sie tranken alle daraus. Und er sagte zu ihnen: Das ist mein Blut, das Blut des Bundes, das für viele vergossen wird (Markus, 14,22ff). Das letzte Abendmal feierte Jesus bereits Gründonnerstag, bevor er am Karfreitag hingerichtet wurde: Danach, als Jesus wusste, dass nun alles vollbracht war, sagte er, damit sich die Schrift erfüllte: Mich dürstet. Ein Gefäß mit Essig stand da. Sie steckten einen Schwamm mit Essig auf einen Ysopzweig und hielten ihn an seinen Mund. Als Jesus von dem Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht! Und er neigte das Haupt und gab seinen Geist auf. (Johannes 19, 28ff). Die Auferstehung von Jesus erfolgte in der Nacht von Samstag zu Sonntag, der sogenannten Osternacht. In dieser Nacht wird die Auferstehung von Jesus gefeiert. Und da dies die Nacht ist, wo auch Ostern beginnt, richten wir heute einen Oster-Gruß, der doch etwas mehr Religionshintergrund beinhaltet. Wir wünschen euch nun somit

 

Frohe Ostern!

Community 22. März 2008, 11:49 Uhr Lukas
Diese News auf einer Social Media Plattform teilen: