Need for Speed The Run: Game with Fame | Livechat Zusammenfassung


Am Freitag von 23 bis 0 Uhr ist es möglich, gemeinsam mit Patrick von The Black Keys einige Runden im Multiplayer zu drehen. Seine Game-IDs werden Donnerstag bekannt gegeben. Zudem hat die offizielle Website den Livechat zusammen gefasst. Hier sind alle wichtigen Infos:
Du hast den Live Chat letzten Freitag im UP ALL NIGHT Race verpasst? Kein Problem! Wir haben hier für dich sowohl den Videomitschnitt, als auch die Antworten von Executive Producer Jason DeLong und Producer Brian Lindley auf die aktuell bei Facebook, Twitter und in unseren Foren meistgestellten Fragen in der deutschen Zusammenfassung:

- Am PC-Patch wird gearbeitet. Man will nichts überstürzen, sondern so viel wie möglich Feedback sammeln. Aktuell wird die Liste der Updates erstellt, die im Patch enthalten sein werden. Auch der FPS-Lock auf 30 Bilder pro Sekunde wird untersucht. Jason DeLong schränkt aber ein, dass dessen Entfernung für den kommenden Patch noch nicht final bestätigt ist.

- Allgemein wird es für alle Plattformen natürlich weitere Patches und Updates geben. Der Veröffentlichungszeitpunkt kann zwischen PC, PS3 und Xbox 360 aber unterschiedlich ausfallen, da jedes System eigene Bedingungen mit sich bringt (z.B. notwendige Zertifizierung bei Plattformbetreibern). Der Fokus für das Team ist aktuell auf jeden Fall, The Run zu verbessern - auf allen Plattformen. Ob es einen Nachfolger gibt oder Jack wieder die Strecken betritt, ist gänzlich offen.

- Tuning und Customization ist in The Run deshalb weniger vorhanden, weil man mit der Frostbite 2 Engine neues Terrain beschritten hat und es technisch extrem aufwendig ist (auch wenn es einfach aussieht). Man wollte es daher für den Anfang erst mal richtig und funktionierend halten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Tuning und Customization aktuell und zukünftig komplett aus dem Fokus des Studios gefallen wären! Es wird weiter untersucht, was die Community will. Reine optische Veränderungen an Autos ist das eine - Leistungsänderungen an den für den Multiplayer bereits ausbalancierten Fahrzeugen, etwas anderes. Gerade mit letzterem könnte es zu großen Balanceproblemen kommen.

- Es gibt bei Autolog kein globales Leaderboard, weil Autolog rund um den Wettbewerb mit Freunden gedacht ist. Ein World-Leaderboard hat auch den Nachteil, dass man abseits der Topspieler wohl kaum Motivation aufbringen würde, nur und lediglich von Platz 99000 auf 98999 aufsteigen zu wollen. Der Wettkampf mit Freunden um die vordersten Plätze innerhalb der Gruppe, bzw. innerhalb des eigenen "sozialen Netzwerks" ist demgegenüber sehr viel spannender und wird mit Autolog nochmals forciert und belohnt.

- Es gibt einige Eastereggs auf der Strecke...

- Es gibt aktuell keine Cops im Multiplayer aus ähnlichen Gründen wie bei Tuning und Customization. Für die Zukunft ausgeschlossen ist jedoch nichts.

- Origin wird (für PC) nur zum ersten Aktivieren benötigt.

- Die In-Game Autolog-Anzeige der gespielten Zeit zeigt NUR die Zeit an, die du direkt auf der Strecke gefahren bist! Hierzu werden NICHT gezählt: Menüaufenthalt, Cutscenes, Resets oder ähnliches. Die Gesamtspielzeit ist daher höher, als die reine, angezeigte Fahrzeit.


NFS The Run 22.11.2011, 21:27 Lukas
Diesen Artikel auf einer Social Media Plattform teilen: