NFS Undercover: Challenge-Serie


Für das neue Addon wurde der Undercover-Producer und ehemaligen Rennfahrer Marc DeVellis interviewt, wobei insbesondere Fragen zu den neuen Modi beantwortet werden:

Kannst du uns etwas über die Challenge-Serie erzählen?
Die Challenge-Serie setzt sich aus 10 unterschiedlichen Spielmodi zusammen (Sprint, Kontrollpunkt, Outrun, Rundkurs, Highway-Battle, Sachschaden, Flucht, Cops ausschalten, Highway-Kampf und Highway-Kontrollpunkt). Es gibt zwei Schwierigkeitsgrade (Street & Pro) mit jeweils einem Bronze-, Silber- und Gold-Event, sodass wir insgesamt auf 60 einzigartige Events kommen. Die Spieler können sich bis zu drei kostenlose Bonuswagen verdienen - einen (Battle Machine aus Pro Street) durch Abschluss der Stufe Street, einen (Speed Machine) durch Abschluss der Stufe Pro und einen (Dominator), indem sie mindestens 31 Events dominieren. Sie können diese Wagen online oder offline im Karrieremodus einsetzen. Für die Challenge-Serie haben wir brandneue, spezielle Menüs erstellt, die unseren Spielern gefallen dürften. Die Spieler werden sich außerdem darüber freuen, dass jedes Event in einem speziellen, mit Nitro ausgerüsteten, Wagen ausgetragen wird. Um den Schwierigkeitsgrad Pro freizuschalten, müssen die Spieler die ersten 30 Events abschließen. Wir haben auch einen Zusammenfassungs-Bildschirm erstellt, damit die Spieler schnell sehen können, welche Events sie als Nächstes in Angriff nehmen müssen oder welche Rennen sie bereits dominiert haben.

Was war der Grund für die Entwicklung eines Challenge-Modus?
Wir wollten unseren Fans einfach etwas zurückgeben. Da 60 einzigartige Events und drei großartige Bonuswagen eine ziemliche Menge an Inhalt bedeuten, war die Arbeit eines engagierten Entwicklungsteams nötig, um das möglich zu machen. Und das Beste daran ist, dass dieser Modus kostenlos ist. Wir arbeiten jetzt schon eine ganze Weile an der Challenge-Serie, und ich konnte eine Vorabversion spielen, um sie zu testen und zu überprüfen. Unsere Fans werden sich mit Sicherheit darüber freuen, dass ich fast sieben Stunden gebraucht habe, um das gesamte Paket abzuschließen. Dabei sollte man auch nicht vergessen, dass ich diese Rennen schon hunderte Male gefahren bin, wodurch ich sie so gut wie nie neu starten oder mehrfach versuchen musste. Da ich meine Fähigkeiten in Rennspielen im Bereich Hardcore ansiedeln würde, war ich wirklich glücklich, dass es so lang gedauert hat, das gesamte Paket durchzuspielen. Auf die Spieler warten mehr Runden in den Rundkurs-Rennen, mehr Cops, die sie ausschalten können, mehr Sachschaden, den sie anrichten können, und so weiter. Da wir das Spielerlebnis perfektionieren wollten, ohne dass es zu viel Zeit kostet, war es enorm wichtig, die richtige Balance zwischen Spielerlebnis und Zeit zu finden. Ich freue mich sehr darauf, die neuen Wagen online an der Spitze der Ranglisten wiederzufinden.

Kannst du uns ein paar Details über die neuen Modi Highway-Kampf und Highway-Kontrollpunkt verraten?
Als wir unser zusammengesetzt haben, um über die neuen Modi nachzudenken, war für die Entscheidungsfindung vor allem das Feedback unserer Fans wichtig. Da Highway-Battle einer der beliebtesten Modi in Undercover ist, haben wir uns entschieden, diesen weiterzuentwickeln und den Modus Highway-Kampf zu erschaffen. Hier bekommen es die Spieler mit drei KI-Gegnern statt nur einem zu tun. Im Rennen geht es nicht mehr darum, möglichst viel Vorsprung herauszufahren, sondern darum, einen Sprint zur Ziellinie zu gewinnen. Wir wollten keine leichten Siege mehr und haben außerdem mehr Verkehr auf den Highway gebracht, was bedeutet, dass die Spieler in ihrem Kampf gegen die KI enorm präzise fahren müssen. Da der Schwierigkeitsgrad von Bronze zu Gold deutlich ansteigt, müssen die Spieler außerdem sauber und nahezu perfekt fahren, um die Gold-Events zu gewinnen oder zu dominieren. Wer als Erster über die Linie kommt, ist der Sieger, und es kann ein ziemlich verrücktes und hektisches Erlebnis sein, wenn man dabei auch noch von drei KI-Gegnern gejagt wird.
Unser zweiter Modus findet ebenfalls auf dem Highway statt, ist aber ein Rennen gegen die Uhr und ein Test für die Präzision der Spieler. Sie rasen mit Höchstgeschwindigkeit von Kontrollpunkt zu Kontrollpunkt und kämpfen sich dabei durch den Verkehr. In den Gold-Events ist der Verkehr so dicht, dass die Rennen höchste Konzentration erfordern und keine Fehler verzeihen. Da das Zeitpolster zwischen den Kontrollpunkten ziemlich knapp ist, müssen die Spieler die ganze Zeit Gas geben, um in diesen Events erfolgreich zu sein. Wir setzen in der Challenge-Serie nur die besten Wagen ein, sodass die Spieler alle Autos der Stufe 1, die meisten der Stufe 2 und einige der Stufe 3 aus Undercover erleben können. Im Modus "Highway-Kontrollpunkt" können die Spieler diese Wagen fahren und alles aus ihnen herausholen. In den höheren Schwierigkeitsgraden wird es selbst bei absolut sauberen Fahrten knapp werden, den nächsten Kontrollpunkt zu erreichen. Die Rennen werden also noch aufregender, weil die Uhr gnadenlos herunterläuft und die Spieler voll konzentriert sein müssen, um möglichst wenig Fehler zu machen.
Einer der Punkte, zu dem viele Fragen aus der Community kommen, ist die Online-Highway-Battle. Kannst du uns genauer erklären, warum es dieser Modus nicht in das Update geschafft hat?
Sämtliche Events der Challenge-Serie sind Offline-Rennen. Dadurch konnten wir uns voll darauf konzentrieren, so viele darauf abgestimmte Inhalte wie möglich einzubauen. Sowohl die Boss-Wagen als auch die Bonuswagen können später online eingesetzt werden. Und da ihre Performance wirklich beeindruckend ist, empfehlen wir das auch. Ich glaube, das ist eine großartige Idee für die Zukunft und etwas, das auf unserer Liste ganz oben steht.

Wie viel Hilfe hattet ihr aus der Community?
Jeder, der mit NFS zu tun hat, arbeitet mit großer Leidenschaft an dem Spiel. Wir haben uns das gesamte Feedback, vor allem das der Fans, zu Undercover genau angesehen. Mit dem letzten Update haben wir an den Framerates und dem Schwierigkeitsgrad gearbeitet. Wir haben uns die beliebtesten Spielmodi angesehen und uns entschieden, sie weiter auszubauen. Außerdem haben wir ständig die Ranglisten im Auge behalten, um herauszufinden, welche Rennen mit welchen Autos gewonnen werden. Wir haben zugesehen und zugehört und das Spiel dann so weiterentwickelt, dass unsere Fans Spaß daran haben.

Durch den Patch habt ihr einige Änderungen am Schwierigkeitsgrad vorgenommen, und mir ist aufgefallen, dass manche Rennen in der Challenge-Serie ziemlich schwer sind. Habt ihr noch weiter an den Schwierigkeitsgraden gearbeitet?
In diesen Bereich haben wir ziemlich viel Arbeit investiert. Jedes Rennen und jeder Schwierigkeitsgrad wurde von Hand angepasst, um für größere Herausforderungen zu sorgen. Wenn sie mit Bronze beginnen und dann immer weiter kommen, werden die Spieler merken, dass die Events bis hin zu den Gold-Rennen auf Stufe Pro immer schwerer werden. Sie werden außerdem feststellen, dass die in den jeweiligen Events verwendeten Autos immer schneller werden. Eine zusätzliche Schwierigkeit ist außerdem, dass die Spieler bei jedem Event in einem anderen Auto sitzen. Sie werden sich an die verschiedenen Kombinationen der Autos anpassen und sämtliche Fahrstile meistern müssen. Sobald sie in den Pro-Modus kommen, erreicht der Schwierigkeitsgrad seinen Gipfel. Wenn die Spieler hier nicht sauber und nahezu perfekt fahren, werden sie die Rennen höchstwahrscheinlich neu starten müssen. Unsere Fans fanden auch, dass es zu einfach war, die Rennen zu dominieren. Jetzt wird es eine echte Herausforderung sein, Jagd auf den "Dominator" zu machen und mindestens 31 Events zu dominieren.

Was ist mit den Autos, die ich in diesem Modus gewinnen kann? Wie habt ihr entschieden, welche Bonuswagen ihr in der Challenge-Serie anbietet?
Wir haben uns alle Möglichkeiten angesehen und unsere Entscheidung davon abhängig gemacht, was unseren Fans gefallen würde. Angefangen haben wir mit der "Battle Machine", die beim Release von ProStreet ein Kultauto war (YouTube-Video). Da die Spieler diesen Wagen aber nie selbst fahren konnten, haben wir uns entschieden, ihn wieder ins Spiel zu bringen und den Spielern zur Verfügung zu stellen. Er ist ein extrem leichtes Auto mit gewaltiger Twin Turbo-Power, der sich einfach unglaublich fährt. Dann haben wir uns Roses 911 GT2 Hero-Wagen angesehen und uns von der wunderschönen, individuellen Linienführung inspirieren lassen. Wir haben neue, spezielle Kotflügel angebracht, eine Goldlackierung aufgetragen und die Leistung erhöht. Der Dominator ist ein Auto, das man sich nur durch harte Arbeit verdienen kann. Wir haben an der Wand unseres Büros ein riesiges Poster mit dem Dominator-Slogan "Gewinnen ist nicht genug" angebracht. Das ist absolut wahr, weil sich die Spieler diesen Wagen nur verdienen können, indem sie mindestens 31 Events dominieren. Da wir die Dominanzzeiten so festgelegt haben, dass sie eine echte Herausforderung darstellen, können die Spieler diesen Wagen nur mit genug Können und Leidenschaft gewinnen. Der Dominator ist eine Corvette Z06 mit Speziallackierung und der Nummer 1 auf der Seite. Online-Spieler werden definitiv alles geben, um dieses Auto zu gewinnen.

Was ist an den Autos so besonders? Kann ich sie auch in anderen Modi verwenden?
Diese Autos sind wunderschön, schnell und kostenlos! Die Spieler können sie online oder offline in ihren Karrieren einsetzen. Ich gehe davon aus, dass die Ranglisten ordentlich durchgemischt werden, wenn diese Autos zum Einsatz kommen. Sie sind zwar nicht so schnell wie die Boss-Wagen, garantieren aber spannende Rennen. Da sie Sonderanfertigungen sind und man sie nur bekommen kann, indem man sie gewinnt, werden die Need for Speed-Fans sie auf jeden Fall in ihrer Sammlung haben wollen.

NFS Undercover 23. April 2009, 19:50 Uhr Lukas
Diese News auf einer Social Media Plattform teilen: